• 0228 955 0220

Weihnachtskarten für Geschäftspartner formulieren – 10 Beispiele

© Pixelot/Fotolia
Weihnachtskarten für Geschäftspartner

Wie in jedem Jahr naht mit dem Ende des Sommers die Weihnachtszeit. In geschäftlicher Hinsicht naht damit auch die Zeit, die Wertschätzung der Geschäftspartner auszudrücken. Weihnachtskarten für Geschäftspartner stellen eine schöne Option dar, sich bei den Partnern für das vergangene Jahr zu bedanken. An dieser Stelle finden Sie einige Vorschläge für Formulierungen sowie wichtige Tipps.

Wichtige Inhalte in Weihnachtskarten für Geschäftspartner

Eine gute Zusammenarbeit ist im Unternehmen nicht unbedingt selbstverständlich. Das ist mittlerweile auch vielen Unternehmen bekannt. Eine Form des Dankes für die Zusammenarbeit stellen Weihnachtskarten für Geschäftspartner dar. Genau wie Weihnachtskarten für Kunden gehen diese auf die Zusammenarbeit ein und sprechen darüber hinaus Weihnachtsgrüße aus. Es ist aber wichtig, dass es sich nicht einfach nur um einen klassischen Geschäftsbrief handelt. Das Briefpapier des Unternehmens ist daher keine Option für Weihnachtskarten an Geschäftspartner. Entweder ist eine schöne Karte vorhanden oder Sie nutzen zumindest einen weißen Briefbogen. Dieser darf und sollte trotzdem das Logo des Unternehmens beinhalten. Es handelt sich schließlich nicht um einen Weihnachtsgruß an die Verwandtschaft.

Ein weiterer Tipp ist in jedem Fall, dass es sich wirklich um Weihnachtskarten für Geschäftspartner handeln soll. Weihnachtliche E-Mails sind an dieser Stelle nicht gemeint und auch nicht zu empfehlen. Denn eine E-Mail besitzt einfach eine viel geringere persönliche Note und verschwindet nicht selten ungelesen im virtuellen Papierkorb. Das sollten Sie bedenken und deshalb auch im elektronischen Zeitalter besser die gute alte Weihnachtskarte auf Papier nutzen. Nutzen Sie darüber hinaus eine persönliche Ansprache und nicht einfach nur die Anrede: „Lieber Geschäftspartner“. Denn die persönliche und herzliche Note ist wohl gerade an Weihnachten hervorzuheben.

10 Beispiele für Weihnachtskarten für Geschäftspartner

  1. Zum Jahresende möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit bedanken. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben besinnliche Weihnachten und einen erfolgreichen Start in das neue Jahr.
  2. Ich bedanke mich herzlich bei Ihnen für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit im ausklingenden Jahr. Ihnen und Ihrer Familie möchte ich auf diesem Wege glückliche, ruhige und besinnliche Weihnachtsfeiertage wünschen!
  3. Mit diesem Weihnachtsgruß möchte ich meinen Dank für die gute Zusammenarbeit ausdrücken. Ihnen und Ihrer Belegschaft wünsche ich von ganzem Herzen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr!
  4. Zum Ende des Jahres blicken wir auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Diese Erfolge waren nicht zuletzt auch dank Ihrer Mitwirkung möglich. Dafür möchten wir Ihnen unseren Dank für die erfolgreiche Zusammenarbeit aussprechen und ein frohes und gesundes Weihnachtsfest wünschen.
  5. Wir möchten uns bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit bedanken. Auf diesem Wege wünschen wir Ihnen, Ihrer Belegschaft und Ihrer Familie frohe Weihnachtstage und einen guten Start in das neue Jahr.

Weihnachtskarten für Geschäftspartner mit guten Wünschen

  1. Im vergangenen Jahr durften wir mit Ihnen eine gelungene und vertrauensvolle Zusammenarbeit erleben. Wir möchten uns dafür bedanken und Ihnen entspannte und wunderbare Weihnachtsfeiertage wünschen!
  2. Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende zu. Aus diesem Anlass möchten wir uns bei Ihnen für die erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken und freuen uns auf ein spannendes neues Jahr. Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir ein beschauliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start in das neue Jahr.
  3. Mit diesem Weihnachtsgruß verbinden wir unseren Dank für die gute Zusammenarbeit im nun ausklingenden Jahr. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein märchenhaftes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.
  4. In der Weihnachtszeit wünschen wir uns alle ein wenig, wieder ein Kind zu sein und alle Dinge mit kindlicher Freude zu genießen. Das wünschen wir Ihnen für dieses Weihnachtsfest und auch, dass Sie gestärkt und gesund in das neue Jahr starten.
  5. Der Jahresausklang lädt zu einem Rückblick ein. Unser Rückblick zeigt ein erfolgreiches Jahr mit besonderen Geschäftspartnern. Daher möchten wir uns für diese Zusammenarbeit bedanken und Ihnen und Ihrer gesamten Belegschaft ein besinnliches Weihnachtsfest wünschen. Starten Sie gesund, voller Energie und Glück in das neue Jahr.

Besonderheiten rund um Weihnachtskarten für Geschäftspartner

Ganz so seriös müssen Weihnachtskarten für Geschäftspartner nicht gehalten sein. Eine extrem steife Anrede ist zwar in einigen Unternehmen üblich, sollte dann aber sonst auch so gewählt sein. Andernfalls ist es immer besser, den Weihnachtsgruß zusammen mit der Anrede auf eine passende Karte zu drucken. Sie können Weihnachtskarten für Geschäftspartner auf Karten oder Briefbögen versenden. Besonders gut kommen aber die Karten an, die sich ein wenig von anderen abheben.

Tipp: Gibt es vielleicht eine Farbe, die Sie und andere besonders mit Ihrem Unternehmen verbinden? Dann nutzen Sie doch einen Briefumschlag in dieser Farbe. Oder wie wäre es mit einer von der Form oder Art her leicht anders gestalteten Karte? Solche Weihnachtskarten für Geschäftspartner bleiben in Erinnerung. Da es sich um Geschäftspartner handelt, ist zusätzlich die Kombination mit einem kleinen Präsent zu empfehlen. Dadurch machen Sie noch mehr auf sich aufmerksam. Die gute Zusammenarbeit soll schließlich auch im neuen Jahr noch bestehen.

Tipps für die Weihnachtskarten

Es gibt bei den Weihnachtskarten in jedem Fall einige Besonderheiten, die Sie bedenken sollten. Empfehlenswert ist beispielsweise eine möglichst persönliche Note. Genau wie bei Weihnachtskarten an Mitarbeiter und Kunden gilt, dass eine handschriftliche Unterschrift ideal ist. Solange es nicht zu viele Geschäftspartner gibt, ist ein solches Vorgehen sicherlich denkbar. Sie verfügen über eine sehr große Anzahl an Geschäftspartnern und sehen sich außerstande zu persönlichen Unterschriften? Dann können Sie auch eine eingescannte Unterschrift nutzen.

Ein weiterer wichtiger Faktor für Weihnachtskarten ist nicht nur die Gestaltung und die Formulierung an sich. Es geht auch um den Zeitpunkt des Absendens. Im Idealfall erreichen die Weihnachtskarten für Geschäftspartner Ihre Adressaten mindestens 7 Tage vor Weihnachten. Noch besser sind sogar 10 Tage vor Weihnachten, sodass Sie an Nikolaus langsam mit dem Schreiben und Gestalten beginnen sollten. Ein ganz besonderer Tipp für solche Weihnachtskarten sind handschriftliche Notizen. Das passt zu speziellen und wichtigen Geschäftspartnern und unterstreicht die persönliche Note.

Hinweis: Ihre Weihnachtskarte soll aussagen, dass Sie den Adressaten schätzen und weiterhin mit diesem Zusammenarbeiten möchten. Dafür lohnt sich ein wenig Mühe durchaus.


Das könnte Sie auch interessieren: Kommunikation mit WhatsApp-Business

* Selbstverständlich können Sie den 150 Euro Gutschein sowie eBooks und Leitfäden auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Copyright © 2019 [r]evolution. Impressum | Datenschutz