• 0228 955 0220

2. Deutsche Datenschutz-Woche 2018

12.11.2018 – 16.11.2018
Fleming's Conference Hotel Frankfurt, 1-3, Elbinger Str., 60487 Frankfurt am Main, Deutschland

Veranstaltungen Datenschutz-WocheDie bereits am 25.05.2018 in Kraft getretene EU-Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) sorgte bereits in der Vergangenheit für viel Aufregung und kostet nicht nur Nichtjuristen, sondern auch erfahrenen Fachleuten eine Menge Energie und Kraft. Zwar ist nun bereits ein Anfang gemacht, aber da es sich hier zum Teil um grundlegende und auch weitreichende Veränderungen handelt, hapert es nach wie vor recht häufig an der optimalen und gesetzlich geforderten Umsetzung. Um hier wirklich mithalten zu können, bedarf es einer fachgerechten und vor allem sehr ausführlichen Schulung, um eine adäquate Umsetzung der Änderungen sicherstellen zu können.

Die Fülle an Neuerungen bringt leider bei Nicht-Einhaltung oder Zuwiderhandlungen saftige Bußgelder mit sich und im aller schlimmsten Fall kann es hier sogar zu irreparablen Reputationsschäden kommen.

2. Deutsche Datenschutz-Woche 2018

Hier, wie überall anders auch, schützt Unwissenheit natürlich nicht vor Strafe. Um sich also auf der sicheren Seite zu bewegen, bietet die Deutsche Datenschutz-Woche genau das richtige Rüstzeug, um endlich sicher mit der neuen Datenschutzverordnung umgehen zu können.

Hier gibt es die Möglichkeit, sich in kleinen Gruppen mit Experten und Kollegen auszutauschen.

Die Deutsche Datenschutz-Woche berücksichtigt hierbei natürlich alle anstehenden wichtigen Themen und die Aufgaben der betrieblichen und behördlichen Datenschutzbeauftragten nach der EU Datenschutz-Grundverordnung.

5 Tage Top-Programm und Top-Experten

Zu diesen neuen Aufgaben zählen u.a. die folgenden Themen, aufgeteilt auf insgesamt 5 Tage:

Tag 1

  • Welche Rahmenbedingungen gewährleisten eine völlige Unabhängigkeit des (internen) DSB?
  • Welche Aufgaben können mit und ohne Sorge um eine Interessenkollision übernommen werden?

Tag 2

  • Was die Dokumentation für die Rechenschaftspflicht bedeutet
  • So erfassen Sie Verarbeitungstätigkeiten systematisch
  • Mit diesen Checklisten gehen Sie ab sofort auf Nummer sicher

Tag 3

  • Einordnung bezüglich Privacy by Design und Security
  • Wer muss eine Datenschutzfolgenabschätzung durchführen? Darstellung der Muss-Listen („Black-Lists“)
  • Umsetzung mit ISO 29134, Standard-Datenschutzmodell und CNIL-Ansatz
  • Fälle aus der Praxis und die besten Checklisten

Tag 4

  • Welche Regelungen sind speziell mit Anbietern in Drittländer zu treffen?
  • Achtung: Diese Verpflichtungen im Datenschutz sind mit Mitarbeitern zu treffen
  • Welche Daten dürfen von Mitarbeitern analysiert werden und was gilt es zu beachten, wenn externe Dienstleister eingesetzt werden?

Tag 5

  • Die wichtige Basis: Impressum, Datenschutzerklärung, Kontaktformular
  • Technik und Verantwortlichkeit: übernimmt die Webagentur – wirklich?!
  • Cookies – nicht zu vernachlässigen, auch im Hinblick auf die geplante ePrivacy-Verordnung
  • Websites & Social Media: diese Inhalte können Mitbewerber, andere Unternehmen & Kriminelle nutzen

Aus diesem Tagungsplan geht deutlich hervor, dass alle relevanten Inhalte detailliert erklärt werden. Auch die Sorge, man könnte etwas übersehen oder gar vergessen haben, ist nach der Absolvierung der Deutschen Datenschutz-Woche kein Thema mehr. Wissen ist Macht und schützt natürlich auch vor unangenehmen Sanktionen.

Die Deutsche Datenschutz-Woche 2018 findet in Frankfurt am Main vom 12.11.2018 – 16.11.2018 statt.

Es besteht hier die Möglichkeit, die Praxisseminare der 2. Deutschen Datenschutz-Woche einzeln oder in einem 5-tägigen Paket zu buchen (Nimm 5 zahle 3!).

* Selbstverständlich können Sie den 150 Euro Gutschein sowie eBooks und Leitfäden auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Copyright © 2019 [r]evolution. Impressum | Datenschutz